Service-Hotline 02205 - 92 02 60
30 Tage Widerrufsrecht & kostenloser Rückversand
Das Juniorbett ist das erste große Bett für die Kleinen. Größen: 70 x 150 cm, 90 x160 cm und mehr.

Juniorbetten im Kinderzimmerhaus

Bopita Bett Romy
ab 199,00 €
Bopita Bett Romy
Bopita Bett Romy
ab 199,00 €

Juniorbett für Kleinkinder

Irgendwann kommt der Tag, an dem Kleinkinder zu groß für ihr Babybett sind. Gerade bei kleinen Babybetten von 60 x 120 cm Liegefläche benötigt Ihr kleiner Schatz etwa ab dem 2. Lebensjahr ein größeres Bett. Juniorbetten stellen eine platzsparende Zwischengröße für den sanften Übergang in ein großes 90 x 200 cm Bett dar. Ein Juniorbett eignet sich daher für alle Kinder, die sich in einem großen Kinderbett noch nicht ganz wohl fühlen.

Der aufregende Umzug vom Babybett in das erste große Kinder – und Jugendbett erfordert einige Überlegungen vor dem Kauf.

Worauf achten bei Juniorbetten:

  • Wann vom Babybett zum Juniorbett wechseln?
    Viele Hersteller bieten umbaubare Babybetten mit einer Liegefläche von 70 x 140 cm an. Etwa ab dem 2. Lebensjahr, wenn Ihr Kind laufen kann, empfiehlt sich die Herausnahme der seitlichen Gitter. So entsteht ein kleines Juniorbett, welches normalerweise maximal bis zum 5. Lebensjahr genutzt wird. Babybetten mit einer kleineren Liegefläche bieten diese Umbaumöglichkeit nicht.
  • Welche Größe soll das Juniorbett haben?
    Im Gegensatz zu den Größen der Babybetten variieren die Maße bei Juniorbetten von Hersteller zu Hersteller. Einige Hersteller bieten Juniorbetten an, die später mit längeren Seitenteilen zum Jugendbett umbaubar sind.
  • Ein niedriger Einstieg oder ein Rausfallschutz sorgen für Geborgenheit bei den Kleinen
  • Ist das Juniorbett zu einem großem Kinderbett umbaubar?
  • Die Matratze ist stets ein Sondermaß. Achten Sie auf das Angebot einer qualitativ hochwertigen Matratze vom Hersteller. Alternativ können Matratzen mit Spezialmaßen individuell angefertigt werden.