Nela Lee: „Meine Kindheit soll sich im Kinderzimmer wiederspiegeln“ (Interview)

nela_lee_interviewPrivat: Interview mit Nela Lee: Meine Kindheit soll sich im Kinderzimmer widerspiegeln!

Nela betreibt den Youtube-Channel Nela Lee und begeistert ihre Follower auch auf Instagram und Facebook mit regelmäßigen Einblicken in ihr Leben. Neben den Bereichen Beauty, Fashion und Lifestyle finden sich auch Videos zur Raumgestaltung, wie die beliebte Kinderzimmer- Roomtour.

Im Folgenden verrät uns Nela Lee, warum es ihr wichtig ist, dass sich das Kinderzimmer optisch an die restliche Wohnung anpasst. Außerdem erzählt uns Nela wie sich ihre eigene Kindheit im Kinderzimmer ihres Sohnes zeigt.

babyzimmer_nelalee

6 Fragen an Nela Lee
zur Kinderzimmergestaltung

Wie bist du bei der Kinderzimmergestaltung vorgegangen?
Was war dir besonders wichtig?

Nela Lee: Schon vor meiner Kinderplanung hatte ich eine Grundvorstellung. Die Grundfarbe sollte weiß sein. Dazu kommen graue und hellblaue Accessoires für einen Jungen oder graue und rosa Accessoires für ein Mädchen. Es sind zwar die typischen Farben, aber mir persönlich gefällt es so am besten.
Außerdem lege ich viel Wert darauf, Spielzeug aus meiner Kindheit und der meines Mannes in das Kinderzimmer einzubringen. Ich möchte, dass sich meine Kindheit im Kinderzimmer meines Sohnes widerspiegelt. Ich finde es toll zu sehen wie mein Kind Spielzeug benutzt, womit ich selber einmal viel Spaß hatte.

babyzimmer_nelalee_roomtour

Auf was legst du im Kinderzimmer besonders Wert? Gestaltest du das Kinderzimmer eher zukunftsorientiert oder dem Alter des Kindes entsprechend?

Ich lege sehr viel Wert auf eine gute Qualität der Kinderzimmermöbel. Nach der Qualität ist mir Wandelbarkeit sehr wichtig. Ich möchte kostspielige Möbel lange nutzen können, sodass sich die Investition lohnt. Einen Wickeltisch möchte ich auch als Kommode oder ein Babybett als Kinderbett nutzen können. Außerdem gestalte ich das Kinderzimmer eher zukunftsorientiert. Meiner Meinung nach sollen Möbel mit der Zeit gehen können und sich dem Alter des Kindes anpassen lassen. Wie zum Beispiel das Babybett, dass durch Entfernen der Gitterstäbe zum Kinderbett wird.

babyzimmer_nelalee_youtube

Wie war das Feedback zu der Roomtour? Was hat deinen Followern besonders gefallen?

Das Feedback zu der Kinderzimmer- Roomtour war generell sehr positiv. Meine Follower empfanden das Kinderzimmer schön, schlicht und funktional. Außerdem kam die personalisierte Gestaltung, sowie die schlichte, ruhige Farbwahl sehr gut an.
Ein Kritikpunkt war, dass das Zimmer nicht bunt und kindlich genug ist. Jedoch finde ich das jeder selbst entscheiden kann wie er das Kinderzimmer einrichtet. Es gibt da keine Vorgaben oder Richtlinien. Ich freue mich über jedes Feedback, egal ob positiv oder negativ. 🙂

nelalee_youtube

Sind weitere Roomtours geplant?

Zum 1. Geburtstag möchte ich das Baby- zum Kinderzimmer umgestalten. Hellblau wird durch mint/grau/orange ersetzt und ich werde viele Details ändern. Grundidee dahinter ist, dass Nicolas sich zu einem richtigen Rabauken und Abenteurer entwickelt hat und ein braves babyblau irgendwie nicht mehr passend ist. Außerdem möchte ich neue Spielmöglichkeiten in seinem Zimmer etablieren und viele neue Aufbewahrungsorte für Spielzeug schaffen.
Dazu gibt es im Frühjahr dann eine neue Roomtour.

Welche Trends erkennst du derzeit für die Einrichtung von Kinderzimmern?

In den 80ern, also in meiner Kindheit, war es normal, dass Kinderzimmer bunt und chaotisch sind – ohne ein spezielles Design. Heutzutage ist es das komplette Gegenteil. Das Kinderzimmer wird zum Designerzimmer. Man sieht größtenteils helle, schlichte Farben und ein monochromes Design. Ich denke, dass viele Trends durch soziale Netzwerke wie Instagram oder Blogs verbreitet werden und inspirieren. Viele Menschen wollen diese Trends in ihr Zuhause einbringen. Mir ist es sehr wichtig, dass ein roter Faden in meiner Wohnung vorhanden ist. Das Kinderzimmer wird an die restliche Wohnung angepasst. Es soll optisch in das Gesamtbild passen.

babyzimmer_nelalee

Wo findest du Inspirationen und Ideen für eine schöne Innenausstattung?

Ideen und Inspirationen finde ich vor allem durch Blogs und Instagram. Oft werden auf Bildern die Hersteller angegeben, sodass man direkt mehr Einblicke zu ähnlichen Artikeln bekommt. Außerdem inspirieren mich Freunde, Verwandte oder auch Design-Messen, die verschiedene Trends aus aller Welt präsentieren.

Vielen Dank Nela für das Gespräch und deine Tipps!

Die Photos sind Screenshots aus der Roomtour und wurden für dieses Interview von Nela Lee freigegeben. Abgebildet sind unter anderem Kinderbett, Wickelkommode,Regale und Standgarderobe von Kidsmill. Kidsmill ist auch im Kinderzimmerhaus eine der beliebtesten Marken.

Ausblick: Im nächsten Interview verrät uns Leonie vom Blog Minimenschlein, warum ihr Kinderzimmer Ruhe ausstrahlen muß.

, ,