Service-Hotline 02205 - 92 02 60
30 Tage Widerrufsrecht & kostenloser Rückversand

Stauräume

Für Leo Stern ist jede Inneneinrichtung individuell und einzigartig. Das gilt natürlich auch für Kinder- und Jugendzimmer.

Als "Experte für kinderfreundliches Wohnen" zeigt der Hamburger Interior Designer, wie Eltern auch in kleineren Zimmern mit kreativen Ideen und formschönen Stilelementen Stauräume kindgerecht gestalten und effektiv nutzen können.



Stockbetten und Hochbetten

Begrenzten Raum im Kinderzimmer können Sie mit dem Einbau von Hochbetten oder Stockbetten begegnen. So lässt sich zusätzlicher Stauraum generieren, den Sie für einen Basteltisch oder Kinderschreibtisch nutzen können. Ideal ist der Platz unter dem Hochbett auch für kleinere Kleiderschränke oder Kommoden. Mit Stoffen und Holzblenden lässt sich die Ebene unter der Schlafebene dekorativ verkleiden, um kleinere Stauräume für Aufbewahrungsboxen oder Spielzeugkisten zu schaffen. Mit bunten Stoffvorhängen und Sitzkissen lässt sich der neu gewonnene " Raum im Raum" so auch als gemütliche Lese- und Kuschelecke gestalten. Mit Taschenlampen und Decken ausgestattet, wird aus dem Stauraum ein Rückzugs-Paradies, das Ihrem Kind Sicherheit und Geborgenheit bietet.

Konsole und Kasten

Die Klassiker unter den Möbelstücken! Um in kleineren Kinderzimmern die begrenzte Stellfläche optimal zu nutzen, sollten Sie sich für Regal- und Schrankelemente entscheiden, die die gesamte Raumhöhe ausnutzen. Offene oder geschlossene Schrankfronten, größere Schubkästen und Regalelemente mit unterschiedlichen Tiefen bieten zusätzliche Möglichkeiten, um mehr Ordnung ins Kinderzimmer zu bringen. Mehr Kreativität und Individualität bringen Sie ins Kinderzimmer, wenn Sie verschiedene Ausführungen von Konsolsystemen miteinander kombinieren und dabei überraschende Farbakzente setzen.

Ran an die Wand

Wandregale, Wandboards, Wandkisten - auch hier führt eine geschickte spielerische Kombination verschiedener Wandelemente zu einem wunderbar individuellen und dekorativen Bild. Vieles lässt sich mit einfachen Mitteln selbst gestalten, indem Sie etwa einfache Holzregale und Wandboards neu lackieren, langweilige Schubladengriffe durch phantasievolle Motivknöpfe mit Tieren oder Blumen austauschen oder Wandkisten mit dekorativen Stoffen bekleben.

Fenstersims

Ein architektonisches Element mit verkannter Funktion. Fensterbänke und Fenstersims bieten überraschende Gestaltungsmöglichkeiten auch für Kinderzimmer. Entscheiden ist dabei natürlich die Sicht nach draußen. Als Sichtschutz eignen sich am besten Grünpflanzen, die nicht nur schön aussehen, sondern auch das Raumklima verbessern. Altbauten haben häufig sehr breite Fensterbänke, die mit Kissen und Omas alter Decke ausgestattet zusätzliche Sitzgelegenheiten oder den perfekten Platz zum Lesen und Träumen bieten. Den Platz unter der Fensterbank könnten Sie mit Holz verkleiden und so weiteren Stauraum gewinnen.

Summa summarum

Mag der Raum auch noch so klein sein: Es gibt unzählige Möglichkeiten Stauräume zu schaffen und kindgerecht zu gestalten. Sinnvoll. Hübsch. Konsequent.

Fenster schliessen 


  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein


  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein