Service-Hotline 02205 - 92 02 60
30 Tage Widerrufsrecht & kostenloser Rückversand
Schränke und Regale
In diesen Schränken ist viel Platz für Babys Garderobe.

Kinderkleiderschränke im Kinderzimmerhaus

Expertentipps zum Thema Kinderkleiderschränke

von Birgit Prill, Möbelkauffrau und Home Staging Expertin

Welche Schränke eignen sich am besten für sehr kleine Baby- und Kinderzimmer?

Um in einem kleinen Kinderzimmer genug Stauraum zu schaffen, sollte man den Raum vor dem Einrichten gut durchplanen, damit man auch wirklich alle Ecken des Zimmers ausnutzen kann. Klassische Kleiderschränke sollten Schiebe- oder Falttüren aufweisen, so muss kein Schranktüreinradius berücksichtigt werden. Eine praktische Lösung bieten Eckschränke, die auch in kleine Nischen eingepasst werden können. Aber auch schmale, hohe Kleiderschränke sind eine gute Variante: Fehlt es an der Breite, sollten Sie die Höhe des Zimmers nutzen und sich nach oben orientieren. Im oberen Bereich lassen sich am besten die Dinge verstauen, die nicht täglich gebraucht werden. Unter Schrägen lassen sich ganz individuelle Dachschrägen-Schränke einpassen, die die vorhandenen Möglichkeiten optimal ausnutzen und reichlich Platz bis in die letzte Ecke bieten.

Auf welche Materialien sollte ich beim Kauf achten?

Bei dieser Frage sollten Sie sich bewusstmachen, wie viel Stunden täglich über Jahre hinweg Kinder in ihrem Zimmer verbringen. Wenn Sie sich für eine farbige Vollholzvariante entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass nur schadstofffreie oder zumindest schadstoffarme Farben, Lacke, Lösungsmittel und Binder verwendet worden sind. Weniger ist buchstäblich mehr: Was nicht auf das Naturmaterial Holz aufgetragen ist, das kann auch nicht schädigen, im Zweifel greifen Sie zu naturbelassenen Hölzern. Als Alternative ist eine pflegeleichte Kunststoffoberfläche möglich, die in der Regel auch preiswerter ist.

Welches Zubehör brauche ich für mehr Ordnung im Kleiderschrank?

Gerade beim Nachwuchs ist ein schneller Zugriff auf die Kleidung wichtig. Durch gute Sichtbar- und Erreichbarkeit erleichtert man den Kindern das Anziehen und fördert dadurch ihre Selbständigkeit. Neben Kleiderstangen, Fachböden und Schubladen gibt es inzwischen eine Vielzahl von innovativen Organisationshilfen, die sowohl eine bessere Übersicht als auch Erreichbarkeit in Schränken schaffen: Ausziehbare Böden, Körbe oder Gitter, Schiebeeinsätze in Schubladen und Drehmodule für tote Winkel sind tolle Helferlein, die für Ordnung sorgen und das Leben erleichtern. Bewährt haben sich gerade bei Kindern die transparenten Aufbewahrungsboxen: Selbst Kleinkram lässt sich damit noch optisch ansprechend aufbewahren. Und ganz wichtig ist die Beleuchtung, denn Helligkeit hilft beim Finden!

Wie kann ich am besten (und sichersten) das Innere des Schranks beleuchten?

Hierfür eignen sich am besten Unterbauleuchten, die entweder mit Schrauben oder Klebepads im Inneren des Schrankes befestigt werden. Für die Sicherheit sollte man dabei auf eine niedrige Ausgangsspannung achten, die trotzdem ausreichend Helligkeit gewährleistet. Ebenso sollten die Themen Umweltfreundlichkeit und Energiesparen im Vordergrund stehen: Achten Sie also auch auf Stromverbrauch und Strahlung. Tipp: LED-Lampen entwickeln weniger Wärme als Glühlampen und strahlen weder UV-, noch Infrarotlicht aus. Dadurch werden sie nicht an Stellen warm, wo das Licht austritt. Eine LED-Lampe kann trotzdem warm bis heiß werden. Um die Wärme abzuführen, werden deshalb bei hochwertigen Modellen rund um die Elektronik Kühler aus Aluminium verbaut.

Fenster schliessen 


  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein


  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein