Service-Hotline 02205 - 92 02 60
30 Tage Widerrufsrecht & kostenloser Rückversand
Krabbeldecke im Kinderzimmerhaus
Weiche Krabbeldecken für Babys erste Aktivitäten

Krabbeldecken im Kinderzimmerhaus

Krabbeldecken für Babys erste Aktivitäten

  • Warum Krabbel- und Spieldecken sinnvoll sind
  • Decken zum Spielen und Entdecken
  • Was für Krabbeldecken gibt es
  • Welche Größen gibt es bei Decken für Babys
  • Worauf bei Krabbel- und Kuscheldecken achten

Warum Krabbel- Spieldecken sinnvoll sind

Ausgiebig strampeln und erste motorische Versuche am Babyreck oder Baby Gym sorgen für gute Laune. Auf den bunten Spieldecken gibt es viel zu entdecken. Kontraststarke Farben und Muster, eine Maus, der Bär mit den Wackelohren. Und was steckt da hinter dem Türchen mit der Kordel? Am Boot mit dem knisternden Segel ist ein Holzring zum Draufkauen und die kecke Sonne kann per Klett abgenommen werden.

Krabbeldecke zum Spielen und Entdecken

In den ersten zwölf Monaten entwickeln sich die Fähigkeiten eines Babys faszinierend schnell. Reizbetontes Spielen, erste Dreh- und Krabbelübungen auf weichem Grund fördern die gesunde Entwicklung. Eine Krabbel- und Spieldecke ist ideal für drinnen und draußen. Und wenn Ihr Kind aus dem Krabbelalter herausgewachsen ist, kann die Krabbeldecke vielseitig weiterverwendet werden. Als Spieldecke im Kinder- und Wohnzimmer ist sie noch lange im Einsatz.

Was für Krabbeldecken gibt es

Es gibt ein großes Angebot an Krabbeldecken. Von der unifarbigen bis zur bunten Kuscheldecke mit verschiedenen Motiven ist alles möglich. Spieldecken mit integrierten Rasseln, Spiegeln, Quietschen und Spielbögen helfen die motorischen Fähigkeiten zu fördern.

  • Decken aus weichen Stoffen und schönen Motiven, die z.B. auch im Wohnzimmer auf dem Boden oder Teppich zum Einsatz kommen
  • Krabbel-und Spieldecken als Laufgittereinlage, die dort auch als Ersatz für eine Matratze genutzt werden
  • Patchworkdecken, die später aufgrund ihrer Größe auch als Bettdecken genutzt werden
  • Kuscheldecken für unterwegs können leicht zusammengerollt haben und werden mit einer isolierenden Unterseite für draußen geliefert.

Welche Größen gibt es?

Kleinere Decken können auch als Einlage im Laufgitter verwendet werden. Hier sollte die Krabbeldecke entsprechend der Größe des Laufgitters gewählt werden. Größere Decken bieten auch älteren Kindern einen Platz zum Spielen. Eltern können sich beim Spielen neben ihren Nachwuchs auf die Decke setzen und die ersten Krabbelübungen begleiten. Entsprechend der Größe ersetzen große Kuscheldecken auch einen Kinderteppich oder können als Bettdecke oder Tagesdecke im Kinderbett später genutzt werden.

Ab welchem Alter wird eine Krabbeldecke gebraucht?

Ab ca. sechs Wochen zeigen Babys Interesse, wenn sie auf einer Krabbeldecke mit einem Spielbogen liegen. Dem ersten Erkennen und Beobachte folgt in einem Alter von etwa zwei Monaten das Berühren und Greifen.

 

Worauf beim Kauf von Krabbeldecken achten

Achten Sie auf die Qualität der Decke. Material und Sicherheit sind besonders wichtig. Die empfindliche Babyhaut kommt in direkten Kontakt mit der Krabbeldecke und auch die Ecken werden schon einmal angenuckelt. Zertifikate wie Ökotest und GS-Prüfzeichen geben Auskunft über verwendete Materialien.

Wie Krabbeldecke waschen?

Empfehlenswert ist eine pflegeleichte Decke, die auch bei höheren Temperaturen, 60 C gewaschen werden kann und trocknergeeignet ist. Hier bitte auf die Waschanleitung des Herstellers achten. Da die Krabbeldecke öfters gewaschen werden muss, ist es sinnvoll mehr als eine Spieldecke zu besitzen.

Abwaschbare Spielmatten als Alternative

Eine Alternative sind auch Spielmatten aus Gummi, deren Material besonders vor kalten Böden schützt. Sie können einfach abgewaschen werden und dienen auch später als Spieldecke für Autos und alles was rollt.

Krabbel- und Spieldecken verschenken

Als Geschenk eignet sich eine Krabbeldecke zur Baby-Shower, zur Geburt oder auch zur Taufe. Da Eltern sich auch über eine zweite Decke freuen, wenn sie bereits eine besitzen, kann hier nichts falsch gemacht werden. Ein schönes Geschenk ist auch eine personalisierte Krabbeldecke. Mit dem Namen des Kindes versehen sind die Decken ein ideales Geschenk. Mit dem Stickservice von z.B. Le Petit Beurre kann der Name in den Rand der Krabbeldecke eingestickt werden.