Service-Hotline 02205 - 92 02 60
30 Tage Widerrufsrecht & kostenloser Rückversand

Multiplex

Multiplex

Flexibles Schichtholz für langlebige Möbel

Furniersperrholz oder Multiplex-Platten werden auch als Schichtholz bezeichnet und umfassen übereinander geschichtete und verleimte Sperrholzplatten. Multiplex-Platten besitzen immer eine ungerade Zahl gleich dicker Furnierlagen, die mit Leim zu einer sehr stabilen Platte zusammengepresst werden. Die einzelnen Schichten bestehen aus Buchen-, Birken-, Fichten- oder Ahornholz.


Für den Zusammenhalt der einzelnen Schichten wird wasserfester Leim verwendet. Der Unterschied zu herkömmlichen Sperrholzplatten besteht in der Verwendung hauchdünn geschnittener und gleichstarker Furnierlagen, die kreuzweise verleimt werden. Ab einer Dicke von 12 Millimeter handelt es sich um Multiplexplatten. Insgesamt kann Furniersperrholz je nach Anwendungsgebiet bis zu 80 Millimeter dick sein.

Wo wird Furniersperrholz verwendet?

Da die einzelnen Schichten mit dem zwischenliegenden Leim dem Schichtholz eine besondere Festigkeit verleihen, wird Multiplex bevorzugt in der Möbelherstellung verwendet. Auch im Modellbau kommt Furniersperrholz zum Einsatz. Im Bereich der Möbelherstellung ist Multiplex in allen Bereichen gefragt, in denen eine hohe Stabilität und Flexibilität erforderlich ist. Platten aus Multiplex werden daher oft als großflächige Abdeckungen für Möbelrückwände und für Stuhllehnen verwendet.

Eignet sich Multiplex für Kindermöbel?

Aufgrund der hohen Stabilität eignet sich Furniersperrholz sehr gut für Kindermöbel. Vor allem Stuhllehnen und Möbel mit Rundungen bestehen häufig aus Multiplex, da es sich um einen flexiblen, leichten und unempfindlichen Werkstoff handelt.

Welche Vorteile bietet Multiplex?

  • Hohe Festigkeit durch die Verwendung von mindestens 5 übereinanderliegenden Furnierplatten
  • Multiplex Platten sind besonders Bruchfest
  • Besonders gute Haltbarkeit der Schrauben im Multiplex
  • Verwendung von dünnen Naturholzplatten

Welche Nachteile hat Multiplex?

Aufgrund der Verwendung von Leimen und dem hohen Energieaufwand bei der Herstellung ist die Umweltbelastung bei Multiplex größer als bei anderen Materialien. Darüber hinaus handelt es sich bei diesem Material nicht um unbehandeltes Naturholz, da Multiplex mit Leim und Harz behandelt wird. Im Bereich der Kinderzimmermöbel wird auf Leime mit Formaldehyd verzichtet, die sonst gelegentlich verwendet werden.

Multiplex im Vergleich zu anderen Materialien

Im direkten Vergleich zum Massivholz wird Multiplex aufwändig verarbeitet. Die einzelnen Schichten werden verleimt und könenn so die gewünschte runde Form annehmen.


Multiplex gehört dafür zu den stabilsten Materialien in der Möbelherstellung und ist auch preislich gesehen wesentlich günstiger als die Naturhölzer.


MDF hat eine ansprechende Optik bei Möbelstücken wie beispielsweise Schränken und Kommoden. Vorteilhaft ist zusätzlich eine gleichmäßige Ausdehnung bei Temperaturschwankungen. Durch die kreuzweise Verleimung verzieht sich Furniersperrholz im Gegensatz zu unbehandeltem Naturholz nicht.


Multiplex als Kern für stabile Kinderbetten


Multiplex wird bei Spielbetten von Annette Frank auch in Kombination mit MDF verarbeitet. Der Multiplex Kern gibt diesen Kinderbetten eine hohe Stabilität und MDF ermöglicht an der Oberfläche eine glatte, ebenmässige Lackierung.

Fazit

Kindermöbel aus Multiplex-Platten besitzen eine hohe Stabilität und Flexibilität. Multiplex eignet sich für Kindermöbel wie beispielsweise Regale, Rückwände von Möbelstücken, Kindersitzmöbel und Kinderbetten mit runden Formen.