Service-Hotline 02205 - 92 02 60
30 Tage Widerrufsrecht & kostenloser Rückversand
Swoppster im Kinderzimmerhaus
Der 3D-Swoppster ist für Kinder von 4-12 Jahren geeignet.

Swoppster im Kinderzimmerhaus

Swoppster - der 3D Drehstuhl für Kinder

Kinder sitzen heute immer mehr und verbringen viel Zeit in der Schule, bei den Hausaufgaben oder mit Malen und Lesen am Kinderschreibtisch. Ein Kinderdrehstuhl muss Kindern daher die Möglichkeit geben sich viel zu bewegen. Deshalb hat Aeris den dynamischen Swoppster entwickelt – einen 3D beweglichen Stuhl der zappeln erlaubt und gute Laune macht. Der Aktiv-Sitz des Swoppsters macht auch die seitlichen Bewegungen des Kindes mit. So bleibt der Rücken immer aufrecht, auch wenn das Kind am Schreibtisch liest oder schreibt.

Was unterscheidet den Swoppster von anderen Stühlen?

Der Swoppster ist anders. Das wird schon durch das Design ohne Rückenlehne und Armlehnen deutlich. Das spezielle Design unterstützt häufige Wechsel der Position und fördert die Bewegung beim Sitzen. So unterstützt der Swoppster die natürliche Neigung zu Bewegung von Kindern. Eine verbesserte Durchblutung fördert die körperliche und geistige Entwicklung und sorgt für deutlich weniger Rückenprobleme. Der Swoppster beweist, dass ein ergonomischer Kinderdrehstuhl keine Rückenlehne benötigt. Bewegtes Sitzen – das macht den Kinderstuhl Swoppster so besonders.

Klein und flexibel passt der Swoppster nach getaner Arbeit bequem unter den Kindertisch und schafft Platz zum Spielen.

Für welches Alter ist der Swoopster geeignet?

Der Swoppster ist für Kinder von 15 bis 50 kg Körpergewicht und eine maximale Größe von 165 cm geeignet. Der Swoppster macht gesundes Sitzen auch für kleinere Kindern möglich. Bereits Vierjährige können so bequem sitzen und den Kinderstuhl am Spieltisch oder einem ersten Kinderschreibtisch nutzen. Bis zu einem Alter von etwa 12 Jahren abhängig von Gewicht und Größe ist der Swoppster im Einsatz, danach wird es Zeit für den großen Swopper.

Ist der Swoppster verstellbar?

Direkt drei Möglichkeiten zum Einstellen sorgen für eine gute Haltung. Unter dem Sitz wird die Sitzhöhe ganz einfach mithilfe einer Gasdruckfeder angepasst. Die richtige Sitzhöhe ist erreicht, wenn die Füße auf dem Boden stehen und die Beine dabei einen 90 Grad Winkel bilden. Wird das Kind schwerer kann die Schwingung beim Swoppster an das Gewicht angepasst werden.

Warum ist bewegtes Sitzen so wichtig?

Starres oder statisches Sitzen macht Krank und führt zu Haltungsschäden. Genau deshalb fördert der Swoppster die Bewegung beim Sitzen. Das Plus an Bewegung sorgt für eine verbesserte Versorgung mit Sauerstoff, fördert die Durchblutung und regt die Muskulatur sowie den Kreislauf an. Die geistige Entwicklung des Kindes wird durch die Bewegung ebenfalls gefördert, da die neuronale Vernetzung angeregt und die Hirnreifung dadurch unterstützt wird. Ein häufiger Wechsel der Position regt die Aufmerksamkeit an, so wird die Konzentration verbessert. Die seitliche Bewegung entlastet die Bandscheiben.

Fazit:

Der ergonomische Swoppster Der Swoppster wird sowohl mit Rollen (empfohlen für ältere Kinder) als auch mit Standfüßen (ideal für die jüngeren Kinder) geliefert. Beide Varianten sind im Lieferumfang enthalten. Durch den stabilen Fußring wird die Standfestigkeit des Stuhls zusätzlich erhöht. Der Kinderstuhl ist mit vier verschieden Bezügen erhältlich. Der Microvelours Bezug aus Microfaser ist atmungsaktiv und pflegeleicht.

  • Basisfarbe: Schwarz
  • Sitzfarben: Ocean-Blue, Juicy-Orange, Apple-Green, Cherry-Red
  • Federfarbe passend zum Sitz
  • für Körpergewicht: 15 - max. 50 kg
  • Höhe (belastet): 32 - 47,5 cm
  • Gewicht: 5,7 kg
  • AGR (Aktion gesunder Rücken)-zertifiziert
Im Kinderzimmerhaus finden auch Eltern und Jugendliche ihren Swopper.

Fenster schliessen 


  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein


  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein